Der Alltag eines Mediengestalters in einer Werbeagentur

Der Beruf des Mediengestalters ist für viele Menschen der Traumberuf schlechthin. Dabei sieht der Alltag in einer Werbeagentur oftmals ganz anders aus, als es sich die meisten für gewöhnlich vorstellen.

Der Beruf Mediengestalter

Mediengestalter ist in Deutschland ein anerkannter Ausbildungsberuf. Während der Ausbildung wird vermittelt wie man kreative Konzepte realisiert und diese medienübergreifend gestaltet. Ein Mediengestalter ist in der Lage sowohl Printwerbung als auch screenbasierte Projekte wie z.B. Webseiten als Webdesigner oder auch Videoprojekte zu gestalten und umzusetzen.

Der Arbeitsalltag in einer Werbeagentur oder Webdesign Agentur

Der Arbeitsalltag eines Mediengestalters in einer Werbeagentur hängt vor allem von der Auftragslage ab und wie viele Mitarbeiter die Agentur generell beschäftigt. Einen kontinuierlichen Alltag hat der Beruf also nicht. Wiederkehrende Tätigkeiten sind stets verschiedene Meetings, Kleinarbeiten wie beispielsweise eine Webseite updaten und wenn Aufträge vorhanden sind, Infos einholen, Notizen machen und Ideen aufschreiben. Oftmals werden Überstunden bis tief in die Nacht erforderlich. Dabei wird stets eine rege Kommunikation zwischen den verschiedenen beteiligten Personen wie dem Kunden, dem Konzeptioner stattfinden. Im nächsten Schritt sollten Entwürfe erarbeitet werden und diese u.U. vor Ort beim Kunden präsentiert werden. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass der Mediengestalter mal einen ganzen Tag außer Haus ist und nur Präsentationen abhält oder auch mal einen Tag fast ausschließlich an Meetings teilnimmt oder an Konzepten und Entwürfen bastelt. Es kommen auch Arbeitstage vor wo von allem ein bisschen vorkommt.

 

Welche Aufgaben nun der Mediengestalter wirklich in der Agentur übernimmt hängt u.a. davon ab, in welcher Werbeagentur er beschäftigt ist. Handelt es sich beispielsweise um eine Webdesign Agentur wird es niemals Aufgabe sein ein Werbekonzept für Printmedien zu erstellen, arbeitet in einer klassischen Werbeagentur so wird die Gestaltung einer Webseite auch nicht Bestandteil der erforderten Kreativität sein. In Werbeagenturen mit sehr vielen Abteilungen und relativ vielen Mitarbeitern ist die Aufgabenverteilung ebenfalls anders gestrickt als in Kleinbetrieben.